Am 27.06.2014 waren wir auf dem Parcours Alte Wacht 6373 Jochberg.

Das Wetter war wechselhaft auf dem 3D Parcours Alte Wacht 6373 Jochberg, also genau richtig zum Bogenschießen. Die Anfahrt zum Parcours ist gut beschildert so das wir alles schnell gefunden haben. Eine Parcours Einweisung gab es leider nicht, dafür sind am Einschußplatz ausreichend Parcours Pläne vorhanden.
Von den Gebühren für den Parcours Alte Wacht 6373 Jochberg waren wir etwas überrascht, 12€ ist doch schon ganz schön…

Das Parcoursgelände ist hügelig, steil meistens trocken, wobei es eine Stelle gibt die so steil ist das wir nur auf allen Vieren dort hoch kamen, ein Seil als Aufstiegshilfe oder wenigstens ein paar Erdstufen wären hier sehr hilfreich!! Desweiteren sind auf dem Parcours sehr schöne Brücken und Schwebebalken eingebaut, das erinnert ein wenig an einen Klettergarten…Top. Besonders diese Spezial-brücke auf dem 3D Parcours Alte Wacht 6373 Jochberg die erst herunterklappt wenn man eine Zielscheibe getroffen hat, wer es nicht weiß kann an dieser Stelle schon ins Grübeln geraten…Super!

Wir sind die große Parcours Runde gegangen(es gibt auch eine Kleine) mit 28 Zielen, was auffällt ist das die Tiere scheinbar selbst gebaut sind und nicht wirklich jedem Schuss standhalten, ich hatte mit meinem 38 Pfund Bogen jedenfalls ein paar Durchschüsse. Angekommen auf der Labestation wollten wir natürlich unseren Durst stillen, leider war die Auswahl an Getränken sehr sehr mager!! (Schade)

Das ganze drumherum ein wenig Ungepflegt! Die Sicherheit am Parcours, im Sinne allgemein gültiger Parcours Regeln – ist nicht immer gegeben? (natürlich ohne Gewährleistung!) Die Ziele sind zum Teil mit Stacheldraht umgeben,das kann man sicher auch anders lösen!! Im großen und ganzen ist der Parcours Alte Wacht 6373 Jochberg jedoch einen Besuch wert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Avatar
    Jürgen Eigentümer

    Am 29.04.2018 wahren wir wieder mal auf dem Parcours Alte Wacht 6373 Jochberg. Wir waren schon ein wenig enttäuscht denn von dem einzigen Flair des 3D Parcours Gasthaus Alte Wacht ist nicht viel übrig geblieben. Es gab hier mal einmalige 3d Ziele, die alle verschwunden sind. Der jetzige Parcours ist wenig bis gar nicht mit Richtungspfeilen beschildert und die Begehbarkeit (Sicherheit) im Wald lässt doch sehr zu wünschen übrig.Das Gelände ist teilweise so steil, das man sich kaum auf den Beinen halten kann. Die Labe macht einen Ungepflegten Eindruck.

    An einigen Stellen, an denen es nötig wäre fehlt jeglicher Pfeilfang. Wenn hinter einem Ziel direkt ein Felsen ist, geht so mancher Pfeil bei einem Fehlschuss zu Bruch, das muss nicht sein.Wir wünschen uns das der anspruchsvolle Zustand den der Parcours im Jahr 20014 mal geboten hat wieder hergestellt wird. ?